Prüfungen von Arbeitsmitteln

 gesetzlich vorgeschriebene Überprüfung
Krane, Hebezeuge, Tore
Flurförderzeuge, Pressen
Persönliche Schutzausrüstung

    Befugnisse    

1. Prüfungen von Arbeitsmitteln gemäß AM-VO (Arbeitsmittelverordnung)


§ 7 Abnahmeprüfung (Krane, Tore, etc.)
§ 8 Wiederkehrende Prüfung (Krane, Hebezeuge, Tore, Flurförderzeuge, Pressen)

§ 9 Prüfung nach außergewöhnlichen Ereignissen
§ 10 Prüfung nach Aufstellung
§ 13 Funktionskontrolle von Schutzeinrichtungen
Sicherheit alter Maschinen - Beschaffenheitsanforderungen (Abschnitt 4)

2. Prüfungen gemäß ASchG (ArbeitnehmerInnenschutzgesetz)


§ 37 Sonstige „gefährliche“ Arbeitsmittel wie z.B. Leitern, Regale, etc.

§ 35 (2) Geänderte Einsatzbedingungen von Arbeitsmitteln und
§ 35 (4) Verkettung von Maschinen – Gefahrenanalyse

3. Prüfungen gemäß PSA-V (Verordnung Persönliche Schutzausrüstung)


§ 14 (7) Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz, Anschlagsysteme (EN 795), Steigschutzeinrichtungen (EN 353)

4. Prüfungen nach der MSV (Maschinen-Sicherheits-Verordnung) 

Richtlinie Maschinen Risikoanalysen gemäß EN ISO 12100

Konformitätsuntersuchungen

5. Prüfung statischer Berechnungen


gemäß ÖNORM B4600 und Eurocode 3 – EN 1993 von Stahlbauten

6. Prüfungen von Bestimmungen und Anforderungen gemäß AStV (Arbeitsstättenverordnung)

7. Prüfungen gemäß BauV (Bauarbeiterschutzverordnung)

 

§ 61 Prüfung von Gerüsten nach der Aufstellung

8. Prüfungen gemäß WGarG 2008 (Wiener Garagengesetz)


§ 7 Abnahmeprüfungen und regelmäßige Prüfungen von Toren
§ 15 Vorprüfungen, Abnahmeprüfungen und regelmäßige Prüfungen von nicht-automatisch bewegten kraftbetriebenen Parkeinrichtungen (hydraulische Parkeranlagen)

9. Prüfung gemäß GKV (Grenzwerteverordnung)

 

§ 32 (2) Absauganlagen, Lüftungen