Staplerführerschein und Kranführerschein

Für das Führen von Kranen und Hubstaplern ist gemäß Fachkenntnisnachweis-Verordnung (FK-V) ein Führerschein erforderlich.

    Ausbildung    

Wir bieten die Ausbildung in folgenden Bereichen an:
  • Hubstapler

Ausbildungsdauer: 20,5 UE (ca. 3 Tage)

  • Flurgesteuerte Lauf-, Bock- und Portalkrane, Säulendreh- und Wandschwenkkrane bis 300 kN (30 t)

Ausbildungsdauer: 9 UE (ca. 1,5 Tage)

  • Sonstige Lauf-, Bock- und Portalkrane, Säulendreh- und Wandschwenkkrane

Ausbildungsdauer: 21 UE (ca. 3 Tage)

  • Fahrzeug- und Ladekrane bis 300 kNm (30 mt)

Ausbildungsdauer: 21 UE (ca. 3 Tage)

  • Fahrzeug- und Ladekrane über 300 kNm (30 mt)

Ausbildungsdauer: 31 UE (ca. 4,5 Tage)

  • Schwimmkrane (Aufbaukurs, Führerschein für sonstige Lauf-, Bock- und Portalkrane erforderlich)

Ausbildungsdauer: 14 UE (ca. 3 Tage)

Eine Unterrichtseinheit (UE) sind 50 Minuten.

Kein Führerschein erforderlich ist für folgende Geräte:

  • handbetriebene Krane

  • flurgesteuerte Krane bis einschließlich 50 kN (5 t) Tragfähigkeit

  • Fahrzeug- und Ladekrane bis einschließlich 100 kNm (10 mt) Lastmoment und 50 kN (5 t) Tragfähigkeit 

  • Deichselstapler und Stapler die ihre Last ausschließlich innerhalb der Radbasis aufnehmen

Organisation:

Wir halten gerne Firmenkurse ab ca. 8 Teilnehmern ab. Die Kombination von Kursen und die Abhaltung von Halbtags- und Abendkursen anstatt ganztägigen Kursen ist möglich. Die Gesamtkursdauer verlängert sich bei einer höheren Teilnehmerzahl wegen der erforderlichen Praxiseinheiten für jeden Auszubildenden.

Ausbildungskurs beim Verbund im September 2017 für 10 Teilnehmer 
    Sonstigen Laufkran über 30 t
    Fahrzeug- und Ladekran über 300 kNm
    Schwimmkran
    Hubstapler

Ausbildungskurs bei Wien Energie im Oktober 2017 für 51 Teilnehmer 
    Sonstigen Laufkran über 30 t
    Fahrzeug- und Ladekran über 300 kNm
    Hubstapler

Ausbildungskurs bei Fa. Trost in Traisen im Februar 2019 für 16 Teilnehmer 
    Flurgesteuerter Laufkran